Ab Samstag, 06.06.2020 startet der Schießbetrieb des SSC-Neuwied e.V. nachdem er wegen der Corona-Infektions-Gefahr behördlich verordnet von Mitte Mai an ausgesetzt war.

Da wir uns aktuell nach der zum 25.05.2020 gültig gewordene 8. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz – 8. CoBeLVO und die anhängigen Hygieneverordnungen (siehe https://corona.rlp.de) richten müssen, kann der Schießbetrieb nicht „einfach wie vorher“ weiter gehen, sondern wir müssen uns in vielen Bereichen einschränken und bestimmte Regeln (Verordnungen) befolgen, die im Folgenden skizziert werden.

Hygiene-Vorschriften: unbedingt zu befolgen!

Immer mind.
1,5m Abstand!

Hände richtig waschen!

Hände richtig
desinfizieren!

Mund-Nasen-Schutz tragen!

Husten/Nießen
in Armbeuge!

Keine Hände
Schütteln!

Kein Körperkontakt!

bei Krankheits-Symptomen:
KEIN TRAINING!

Schießtermin buchen

Da die Ressourcen (zugelassene Schützen zu einem Zeipunkt auf dem jeweiligen Schießstand) je nach örtlichen Begebenheiten unterschiedlich limitiert sind, müssen sich die Schützen einen freien Zeitslot am jeweiligen Termin per Buchung reservieren.

Dazu muss sich der Schütze über das SSC-Portal einloggen und an einem freigeschalteten Schießtermin einen noch freien Zeitslot buchen. Die Schießtermine werden jeweils 5 Tage vorher bis zum Vortag um 23:59 Uhr zur Buchung freigeschaltet.

Der Schütze kann an einem Termin nur jeweils eine Waffengattung (Langwaffe oder Kurzwaffe) und dazu auch nur einen Trainingsslot wählen. Wir wollen mit Fairness gewährleisten, dass möglichst viele Schützen die Gelegenheit erhalten. Nach einer erfolgreichen Anmeldung zu einem Trainingsslot zu einem freigeschalteten Termin erhält der Schütze eine Bestätigung per E-Mail.

Gastschützen sind im aktuellen Corona-bedingt reglementierten Zeitraum nicht zugelassen, da die aktuell rar gesähten Trainingsmöglichkeiten unseren Bestandsmitgliedern vorbehalten sind.

Ablauf eines Schießtrainings

Um möglichst vielen Schützen die faire Gelegenheit zu einem Schießtraining zu bieten, ist jeder Schießtermin in 30-Minuten-Zeitblöcke (Zeitslots) aufgeteilt, die im Ablauf straff strukturiert sind und wenig Toleranz und Flexibilität bieten. Ein 30-Min-Zeitslot gliedert sich auf in:

  •   5 Minuten Vorbereitungsphase
  • 20 Minuten Schießtrainingsphase
  •   5 Minuten Nachbereitungsphase 

 

  • Zunächst erscheinen die für den jeweiligen Zeitslot angemeldeten Schützen ca. 5min. vor Beginn vor dem verschlossenen Eingang.
  • 1,5m-Sicherheitsabstand ist zu wahren und es besteht Atemschutzmasken-Tragepflicht ab Betreten der Schießanlage.
  • Die Gruppe wird geschlossen von der Aufsicht hereingelassen und betritt „kontrolliert“ und ohne „Begegnungen“ die Anlage. Dabei besteht Pflicht zum Maskentragen und Abstandhalten, sowie das Waschen bzw. Desinfizieren der Hände.
  • Die Registrierung vor Ort: Eintrag ins Schießbuch und Kladde.
  • Auspacken, Fertigmachen und Anlegen der Ausrüstung (Waffen, Munition, Holster, Zielscheibe …)
  • Die Aufsicht führt die Schützen auf den Schießstand.
  • Schützen hängen nach Anweisung und ohne Begegnung bzw. Mindestabstand-haltend die Zielscheiben auf.
  • Begonnen wird wie gewohnt auf Distanz 5m (KW).
  • Zwischen den Kommandos „Schützen an die Linie“ und „Sicherheit – Ende der Übung“ steht es den Schützen frei, im eigenen Ermessen die Atemschutzmasken abzulegen. Schießbrille ist immer Pflicht!
  • Das Schießtraining wird rechtzeitig vor Ablauf der 20min. beendet und der Schießleiter weist die Schützen an, ohne Begegnung die Zielscheiben abzuhängen!
  • Der Schießleiter führt die Schützen unter Einhaltung des Mindestabstands in den Aufenthaltsraum.
  • Die Schützen des jeweils letzten Zeitslots je Trainingstermin sind für die Beseitigung der Hülsen (Kehren) verantwortlich!
  • Die Schützen verstauen bzw. verpacken zügig ihre Materialien (Waffen, übrige Munition, Ausrüstung) und kleiden sich zum Verlassen entsprechend um.
  • Die Aufsicht führt die Schützen geschlossen zum (falls möglich: separaten) Ausgang und schließt hinter ihnen wieder.

Merkzettel

zu den Corona-bedingten Einschränkungen und Sonderregelungen im SSC-Neuwied-Schießbetrieb

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.